Historie

Die Geschichte unserer TSV Tennis-Abteilung

ZeitEreignis
2004
Februar
Dr. Bernd Hinkmann wird zum Ehrenvorsitzenden der Tennisabteilung ernannt. Abteilungsleiterin ist Ingeborg Polster, Stellvertreter Melanie Hofecker.
2001
Mai
Einweihung des neuen Vereinsheimes. Auch die Außenanlagen werden neu gestaltet, so dass eine großzügige Terrasse entsteht.
2000
September
Beginn der Bauarbeiten für das neue Tennisheim.
2000
Mai
Brand der Tennishütte. Einen Tag vor Beginn der Medenspiele entsteht ein Brand in der Tennishütte. Die Löscharbeiten verursachen den größten Schaden, so dass das Vereinsheim Ende der Saison abgerissen werden muss.Neben Bernd Hinkmann ist Klaus Hofecker Abteilungsleiter der Tennisabteilung.
1987Der Dunloporplatz wird in einen fünften Sandplatz umgewandelt.
1985Die erste Tennishütte wird in voller Eigenarbeit gebaut. Als Bodenplatte dient die alte Trainingswand. Eine neue Trainingswand wird aufgebaut
1981Ein vierter Asche-Tennisplatz wird erstellt
1980 Dr. Bernd Hinkmann wird Abteilungsleiter, Stellvertreter ist Manfred Eberhardt
1978Hans-Peter Schwarz wird neuer Abteilungsleiter
1976Der Neubau der 4 Tennisfelder ist abgeschlossen. Der Spielbetrieb kann beginnen.Die Anlage besteht aus 3 Grand- (Asche-) Tennisfeldern und einem Dunlopor- (Kunststoff-)Platz.
21.07.200125-Jahre-Feier im Saal des TSV Sportheims
20.02.1974 Gründung eines Ausschusses im Gesamtverein zur Installierung der Tennisabteilung
12.07.1975Erste Mitgliederversammlung. Stefan Eichmüller wird zum Abteilungsleiter gewählt.
10.01.1975Gründung Arbeitskreis "Tennis" im Gesamtverein.
08.07.1975Gründungsversammlung im alten Sportheim an der Jahnstraße. Dort erklärten 30 Anwesendespontan ihren Beitritt (28 Erwachsene, 2 Jugendliche).