Schwarzes Wochenende für den TSV

Am Wochenende des 20./21. Mai waren insgesamt drei Mannschaften der Tennisabteilung des TSV Winkelhaid im Einsatz. Leider konnte keiner der Teams einen Sieg einfahren.

9:0 Niederlage

Die Herren-40 verschlug es am Samstag zum TC Roth bei Nürnberg. Das Spiel von Neuzugang Robert von Wolffersdorff (2) musste beim Stand von 6:0 und 4:0 abgebrochen werden. Jörg Bertler (4) konnte gegen seinen Gegner in zwei Durchgängen nicht punkten. Michael Bischoff (6) hielt im ersten Satz über weite Strecken mit, war letztendlich aber mit 6:4 und 6:2 unterlegen. Auch die zweite Runde der Einzelpartien verlief ähnlich. Gianfranco Diaco (1) verlor den ersten Satz knapp mit 7:5 und konnte sich auch im zweiten Durchgang nicht absetzen. Andreas Peipp (3) sorgte für einen Lichtblick. Er kämpfte um jeden Ball und verlor den entscheidenden Match-Tie-Break leider mit insgesamt 4:6, 6:3 und 10:3. Christan Schubert (5) musste ebenfalls mit 6:1 und 6:3 gegen seinen starken Gegner zurückstecken, sodass schon nach den Einzelpartien kein Sieg mehr drin war. Die Doppelpartien wurden ebenfalls alle deutlich von den Gegnern aus Roth dominiert, sodass man am Ende mit 9:0 unterlegen war. Nach einer längeren Pause über Pfingsten trifft das Team am 17.06.2023 ab 14 Uhr zuhause auf den Tabellenzweiten SC Hohenschambach.

Zweiter Spieltag der Damen 50

Die Damen 50 trafen am darauffolgenden Tag auf den SC Worzeldorf. Dabei konnte das Team um Mannschaftsführerin Stefanie Schöpe leider nicht an ihren Auftaktsieg über 6:0 anknüpfen. Im Einzel agierte Martina Keppler (2) sehr souverän und wurde mit 4:6 und 3:6 dafür belohnt. Patrica März (4) lieferte sich teils ein Duell auf Augenhöhe, war letztendlich aber mit 6:4 und 6:2 unterlegen. Stefanie Schöpe (1) gab denkbar knapp den ersten Satz mit 7:6 ab und konnte leider mit 6:3 im zweiten Durchgang den Spieß nicht umdrehen. Im zweiten Satz holte Carmen Machmuridis-Lösch (3) zwar deutlich auf, gab den Punkt aber mit 6:1 und 7:6 an die Heimmannschaft. Ein Unentschieden wäre nach den Einzelpartien somit noch möglich gewesen. Das Duo Schöpe/März kämpfte um jeden Ball. Trotzdem behielten die Gegner mit 6:4 und 6:3 die Oberhand. Schlussendlich fuhr das Doppel Keppler/Machmuridis-Lösch mit 2:6 und 2:6 noch einen weiteren wichtigen Punkt ein. Mit einer knappen Niederlage von 4:2 trennten sich die beiden Mannschaften. Am 24.06.2023 ab 14 Uhr ist die Mannschaft zu Gast beim Tabellennachbar SV Schwaig/Nürnberg.

Auftaktspiel der Herren

Parallel hatte die Herrenmannschaft den 1. FC Deining II zu Gast auf der Tennisanlage in Winkelhaid. Sowohl das Einzel von Markus Kahl als auch von Luca von Scanzoni wurden für die Gastmannschaft gewertet. Thomas Klesper (3) konnte in zwei Durchgängen an seinem ersten Spiel der Saison keinen Punkt einfahren. Lars Schmidt (4) war ebenfalls gegen seinen starken Gegner unterlegen. Im Doppel sorgte das Duo von Scanzoni/Kahl in einem spannenden Duell für einen Lichtblick. Das Gespann blieb mit 5:7, 7:5 und 10:6 nervenstark und sicherte damit dem Team einen Punkt. Das Zweierdoppel Klesper/Schmidt fand zwar sichtlich besser ins Spiel, musste allerdings in zwei Sätzen zurückstecken. Mit 1:5 konnte man sich im Vergleich zur vorherigen Saison schon deutlich steigern.

Katja Hofecker

Solverwp- WordPress Theme and Plugin