Radtour 2018

Zur Stärkung von Kondition und Kameradschaft treffen sich die Mitglieder der Skiabteilung des TSV Winkelhaid

auch in der schneefreien Zeit zu regelmäßigen Trainingseinheiten.

So fand sich zur diesjährigen Ein-Tages-Radtour rund um Roth wieder eine respektable Gruppe Skisportler ein.

Die erste Etappe von Winkelhaid nach Roth wurde bequem mit der S-Bahn bewältigt.

Vom Bahnhof Roth aus ging es dann auf schattigen Waldwegen zunächst nach Fuchsmühle.

Nach kurzer Erfrischungspause folgten die Radler den Spuren der Gredl-Bahn.

Die ehemalige Trasse ist mittlerweile ein beliebter Radweg.

Lediglich die alten Signaltafeln und die sanfte gleichmäßige Steigung erinnern an die alten Zeiten.

Bemerkenswerter Meilenstein ist die mit einer Skulptur markierte Wasserscheide zwischen Donau und Rhein (Foto).

Nach einer ausgiebigen Mittagspause in einem Landgasthof in Alfershausen

radelten die Sportler eine kurze Etappe zurück auf der Gredl-Trasse, um bald Kurs auf Hilpoltstein zu nehmen.

Dort ging es ein Stück am Lohbach entlang. Der Rhein-Main-Donau-Kanals wurde gequert

und in einem Katzensprung war der Rothsee erreicht.

Ein Stopp am Seezentrum Heuberg war eine willkommene Gelegenheit für Rast und Kaffeepause.

Der Rückweg zum Bahnhof Roth gestaltete sich danach übersichtlich.

Und die gemeinsame Fahrt mit der S-Bahn nach Winkelhaid zurück bot noch ausgiebig Gelegenheit

das gemeinsame Radel-Erlebnis Revue passieren zu lassen.