Herbstwanderung 2020

Herbstwanderung der TSV-Skiabteilung in der Hersbrucker Schweiz

Als Ausgangspunkt der traditionellen Herbstwanderung der Winkelhaider Skisportler

hatten Annette und Berhard den Wanderparkplatz in Neutras gewählt.

Auf der ersten Etappe wurde der Gemeindeberg am Ortseingang

in östlicher Richtung im weiten Bogen und auf bequemem Weg umgangen.

Bald war der Hirschbacher Höhlenrundweg erreicht, dem die Wandergruppe

eine Zeitlang folgen wollte. Die bizarren Felsen der Hersbrucker Schweiz,

die zwischen den Bäumen hervorspitzten,

entschädigten die Sportler für mühsamere Wegabschnitte.

Der Starenfels war dann ein besonderes Highlight der Wanderung.

Gemäß dem Motto der Tour „nur gucken – nicht klettern“ gaben sich alle mit einem

Gruppenfoto vor dem spektakulären Höhleneingang zufrieden

Als nächstes steuerten die Skisportler den Bodenberg an,

dessen Felsformationen ausgiebig bewundert wurden.

Nach dem Abstieg ins Schöpfental ging es auf gemütlicheren Wegen weiter.

Die Wanderer konnten nun weite Ausblicke auf die bereits abgeernteten

Felder und die noch grünen Wälder genießen.

Eine gepflegte Mittagseinkehr in Kirchenreinbach stärkte die Sportler.

Über Gerhardsberg führte der Rückweg durch Wiesen und an Streuobstbäumen

vorbei nach Neutras, wo der Ausflug in gemütlicher Kaffeerunde seinen Ausklang fand.

Ein besonderer Dank an Annette Bernhard, sie hatten eine wunderbare Tour

ausgesucht, so dass wir einen schöne Wanderung erlebten