Vorbericht Damen I: Letztes Heimspiel der Saison 2018/2019

Mit der vorzeitigen Meisterschaft in der Tasche bestreiten die Damen I des TSV Winkelhaid ihr letztes Landesliga-Heimspiel der Saison gegen die Damen der HSG Mainfranken. Nichtsdestotrotz gehen sie höchstmotiviert in die Partie, um sich mit einem Sieg von den heimischen Zuschauern zu verabschieden.

Die Gastmannschaft aus Mainfranken befindet sich aktuell am vierten Tabellenplatz und hat keine Chancen mehr auf den Relegationsplatz, jedoch droht ihnen auch keine Abstiegsgefahr mehr. Für die HSG läuft die derzeit amtierende Torschützenkönigin der Landesliga Nord, Melanie Meyer, auf. Bisher konnte sie 205 Tore in 24 Spielen erzielen und hat den Rückstand auf die Zweitplatzierte auf 49 Tore ausgebaut.

Sie gilt es hauptsächlich für die Winkelhaider Damen in den Griff zu bekommen, was eine mehr als schwierige Aufgabe werden wird. Daher muss zwingend an die gute Abwehrarbeit aus den letzten Spielen angeknüpft werden, um den Gästen aus Mainfranken keinen Raum zu bieten und Absprachen mit den Torhüterinnen umgesetzt werden. 

Das Hinspiel in Mainfranken konnten die Winkelhaiderinnen mit 26:33 für sich entscheiden. Hauptsächlich für den Sieg verantwortlich war hier das flüssige und gut aufgebaute Angriffsspiel. Daher gilt es auch am Samstag wieder den Ball laufen zu lassen, Auslösehandlungen auf den Punkt zu spielen und technische Fehler zu vermeiden.

Im Anschluss findet die Saisonabschluss- und Aufstiegsfeier des TSV Winkelhaid Handball im Sportheim statt, zu welcher jeder eingeladen ist. Die Damen freuen sich sehr über zahlreiche und laute Unterstützung von den Rängen, sowie eine gute Stimmung und anschließende Feier.