Vorbericht Damen I: Erstes Heimspiel der Winkelhaider Damen I in der Saison 2020/2021

Am kommenden Samstag öffnen endlich die heimischen Pforten in der neuen Bayernliga-Saison der Winkelhaider Handballdamen. Anpfiff ist um 19 Uhr gegen die Damen der HSG Fichtelgebirge.

Das Spiel wird eine Begegnung auf Augenhöhe. Wie die Winkelhaider Damen ist die HSG mit einer Niederlage gegen den HSV Bergtheim in die neue Saison gestartet. Und auch in der letzten Saison spielten beiden Mannschaften mit um den Abstieg. Während man sich im Fichtelgebirge noch die Punkte teilte, konnten die Winkelhaiderinnen die beiden Punkte zu Hause behalten. Dies ist auch das Ziel für den kommenden Heimspieltag!

Schnell waren die Ursachen für die Niederlage am vergangenen Wochenende gegen die HG Zirndorf gefunden und der Fokus für die aktuelle Trainingswoche gesetzt: technische Fehler minimieren, mehr Effizient im Torabschluss und konsequenteres Tempospiel nach vorne wie auch Rückzugsverhalten sollen der Schlüssel zum Erfolg werden.

Im Positionsangriff sowie mit der Abwehrleistung seiner Mädels war Trainer Sebastian Wilfling weitegehend zufrieden. Gerade die Abwehrarbeit wird ein Schlüsselfaktor im Spiel gegen die HSG Fichtelgebirge werden. Mit Franziska Scheidler und Sabrina Materne stechen zwei Rückraumspielerinnen klar aus dem Team heraus, welche es in den Griff zu bekommen gilt.

Trotzdem wollen sich die Winkelhaiderinnen weiterhin auf die eigenen Stärken konzentrieren und an der guten Leistung gegen Zirndorf anknüpfen. Leider muss die Mannschaft weiterhin auf Aline Meyer verzichten, welche diese Woche erst am Knie operiert wurde, und auch Anna Seidel ist am Wochenende leider aus privaten Gründen nicht mit von der Partie. Die Winkelhaiderinnen sind mehr als motiviert für ihr erstes Heimspiel und freuen sich auf zahlreiche Unterstützung von den heimischen Rängen.

Insgesamt 63 Zuschauer werden zum Spiel zugelassen, allerdings sind hiervon 30 Plätze für die Gastseite reserviert und die restlichen Zuschauer für Winkelhaider Vereinsangehörige bzw. Freunde und Familien der Spielerinnen vorgesehen. Früh da sein lohnt sich also. Wir werden hierzu alle online via Instagram und Facebook auf den Laufenden halten.

Wir bitten nochmal alle Personen, ob Spielerinnen, Helfer oder Zuschauer sich an das Hygienekonzept des TSV Winkelhaid zu halten (Online auf der Homepage nachzulesen). Personen, welche sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem vom RKI zum Stand vom 05.10.2020 als Risikogebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, wird der Zugang zur Halle verweigert.