Vorbericht Damen I: Die Reise geht weiter

Die Reise geht weiter

Bis jetzt haben die ersten Damen des TSV Winkelhaid bei den Auswärtsspielen eine saubere Weste. Diese soll auch am Samstag gegen die HC Sulzbach Rosenberg beibehalten werden.

Nach dem grandiosen Sieg vergangene Woche geht es für das Team um Coach Wilfling nun nach Sulzbach Rosenberg. Letzte Saison konnte der TSV beide Spiele für sich entscheiden. Auf dem Papier ist Winkelhaid zunächst einmal klarer Favorit, jedoch ist der 12. Tabellenplatz der HC Sulzbach Damen verglichen mit dem Potential der Mannschaft nicht gerechtfertigt.

Zudem sind die Matches der beiden Mannschaften zwar immer auf einer fairen und freundschaftlichen Ebene, aber auch immer wieder für Überraschungen gut. Daher mahnt Coach Wilfling das Team nach dem Sieg gegen Schweinfurt, die kommende Partie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften hatte der TSV mit einer 60 minütigen Manndeckung zu kämpfen, die jedoch im Gegenzug eher für sich genutzt werden konnte, da entstandene Räume vom HC nicht verteidigt werden konnten.

So wurde auch in dieser Woche wieder hart trainiert und sich ausgiebig auf die kommende Partie und mögliche Szenarien vorbereitet. Sofern es den Winkelhaider Damen gelingt einige Abstimmungsschwierigkeiten auf ein Minimum zu reduzieren, stehen die Chancen für das Winkelhaider Team ziemlich gut.

Die Spielerinnen selbst möchten auf alle Fälle weiter Gas geben. Christina Räbel sagte nach dem Abschlusstraining: „Wir haben letzte Woche gezeigt, dass wir tollen Handball spielen und auch viele Tore werfen können. Die Stimmung in der Mannschaft ist gut und wir möchten die Niederlage zu Hause gegen Günzburg hinter uns lassen und weiter an die Siege anknüpfen!“

Die Richtung der Mannschaft ist also klar. Ob sie in diese auch gehen, wird sich am Samstag zeigen. Anwurf ist am Samstag den 20.10. um 16 Uhr in der Sulzbacher Krötenseehalle. Gespielt wird in der Dieselstraße 39 – Die Damen freuen sich auf eure Unterstützung!

Author: tsvhandball

Share This Post On