Vorbericht Damen I: Der TSV Winkelhaid reist zum VFL Günzburg

4-Punkte-Begegnung für die 1.Damen

Die Bayernligamannschaft aus Winkelhaid steht zwar trotz Ihrem Sieg am vergangenen Wochenende am letzten Platz der Tabelle, aber ist mittendrin im Gerangel um den Klassenerhalt. TSV EBE Forst United und der TSV Haunstetten haben ebenso 8:26 Punkte und liegen somit mit den Franken eng zusammen. Mit einem Sieg gegen den VFL Günzburg kann man also einen großen Schritt in Richtung Tabellenmitte gehen.

Für die Günzburger läuft die Saison bisher überraschend gut. Auch Sie sind letzte Saison aus der Landesliga Nord in die bayerische höchste Spielkasse aufgestiegen. Aktuell belegen Sie Platz 5 und konnten gegen einige starke Gegner Punkte sammeln. Shooterin Lena Götz hat sich leider verletzt und wird vermutlich gegen die TSV Winkelhaid nicht zum Einsatz kommen. Die restliche Truppe darf dennoch nicht unterschätzt werden. Spielmacherin Alena Harder oder auch Martina Jahn sind sicherlich auch Schlüsselfiguren im Günzburger Spiel.

In der Hinrunde unterlag man deutlich mit 26:33 in eigener Halle. Dies gilt es wieder gut zu machen. Vor allem die Abwehr im Zusammenspiel mit den Torhüterinnen Tanja Seger und Lena Bauer führte zu der positiven Entwicklung der Winkelhaider. Coach Wilfling ist zuversichtlich, dass auch auswärts diese Leistung abgerufen werden kann. Hervorheben muss man zusätzlich die Laufbereitschaft im Angriff. Forst United hatte im letzten Spiel hierfür keine Lösung. Hier gilt es dran zu bleiben.

Der TSV reißt mit vollem Kader an und stellt sich auf eine hitzige Stimmung in Günzburg ein.
Anpfiff ist um 17:30 Uhr in der Rebaystraße 11 in 89312 Günzburg.