Vorbericht Damen I: Dauerschleife beim TSV

Dauerschleife beim TSV

Die Winkelhaider Handball Damen befinden sich in einer Dauerschleife. Nach einer Auswärtsniederlage muss zuhause ein dringender Sieg her. Gegner beim Heimspiel am Samstag ist die SG Regensburg.

Bei den Winkelhaider Damen läuft es und es läuft aber auch nicht. Während man zuhause meist starke Spiele abliefert, hat man auswärts einfach eine riesen Schwäche. Zuletzt verlor man völlig unnötig in Nabburg/Schwarzenfeld und dadurch rutsche man in der Tabelle wieder auf den 6. Tabellenplatz ab. Somit heißt es jetzt zu Hause wieder wichtige Punkte zu holen um sich weiterhin in der oberen Hälfte der Tabelle zu platzieren. Dies sollte bei einer 60 minütigen konzentrierten Spielweise gegen die SG Regensburg auch möglich sein.

Unsere Gäste befinden sich aktuell auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bei 16 Spielen kommen die Damen von Trainer Benjamin Heiligtag gerade mal auf vier Siege. Die Motivation gegen Winkelhaid dürfte aber dennoch groß sein, zeigte man zuletzt immer mal wieder schwächen in der Deckung. Doch die Damen um das Trainergespann Wilfling und Maisel blicken optimistisch nach vorne. „Wir haben auswärts unsere Schwächen, dass wissen wir. Zuhause haben wir aber die Rückendeckung der heimischen Fans und die nutzen wir um zu Punkten!“ so Damenspielerin Christina Räbel beim letzten Training.

Die Damen starten am Samstag den 18. Februar um 19 Uhr zuhause in der Dr. Dietmar Trautmann Halle. Bereits um 17 Uhr wollen die Herren ihren nächsten Sieg holen. Kommt und unterstützt beide Teams gemeinsam bei der wichtigen Jagd nach den Punkten.