Vorbericht Damen I: Das letzte Heimspiel der Saison

Das letzte Heimspiel der Saison

Für die ersten Damen des TSV Winkelhaid geht die Landesliga Saison langsam zu Ende. Gast für das letzte Heimspiel ist die HSG Mainfranken.

Eine lange Saison neigt sich langsam dem Ende. Nachdem man in der vergangenen Woche gegen den Relegationskonkurrenten Stadeln verloren hat, stehen die ersten Damen des TSV weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz mit zwei Punkten Rückstand auf Platz zwei. Um eventuell doch noch eine Chance auf den Relegationsplatz zu haben ist man in Winkelhaid auf Schützenhilfe angewiesen. Eine Chance besteht, wenn das Team um Coach Wilfling die letzten beiden Spiele gewinnt und Stadeln auswärts in Obertraubling, sowie zuhause gegen die Drittligareserve des ESV Regensburg patz.

Dazu muss in Winkelhaid aber erst mal ein Heimsieg her. Die Chancen stehen ziemlich gut. Die HSG Mainfranken ist zwar sehr gut in die Saison gestartet und konnte nach der Hinrunde mit neun Siegen den dritten Tabellenplatz verbuchen. In der Rückrunde gelang dies allerdings bei weitem nicht mehr. Das Team um Torjägerin Melanie Meyer kommt in der Rückrunde nach elf Spielen gerade mal auf drei Siege und acht Niederlagen. Dank der starken Hinrunde befinden sich die Gäste allerdings immer noch auf dem achten Tabellenplatz.

Die Gastgeberinnen müssen aber noch mal alles in die Waagschale legen, um in den letzten beiden Spielen zu punkten. Die Niederlage aus dem vergangenen Spiel steckt zwar noch in den Knochen der Spielerinnen, hat aber in diesem Spiel nichts verloren. Der Kopf muss frei sein sagte Coach Sebastian Wilfling im Abschlusstraining. Wir haben eine tolle Rückrunde gespielt und möchten diese nun auch mit zwei Siegen beenden, so der Trainer weiter.

Mit der HSG Mainfranken kommt die derzeit beste Torschützin nach Winkelhaid. Melanie Meyer führt die Liste mit durchschnittlich neun Toren pro Spiel an. In Winkelhaid möchte man also wieder besonderen Wert auf die Abwehr legen und somit den Grundstein für schnelle präzise Angriffe setzen.

Für das letzte Heimspiel freuen sich die Damen noch mal auf rege Unterstützung der Fans und Zuschauer. Anpfiff ist am Samstag den 21.04. um 19 Uhr in der Dr. Dietmar Trautmann Halle.

Author: tsvhandball

Share This Post On