Vorbericht Damen I: Auf zur letzten Auswärtspartie der Hinrunde

Auf zur letzten Auswärtspartie der Hinrunde

Am Samstag beginnt um 18 Uhr in der Kitzinger Halle das letzte und vermutlich auch unangenehmste Auswärtsspiel der Winkelhaider Handball Damen im Jahr 2018.  Zu Gast bei der HSG Mainfranken müssen die Damen nicht nur auf das beliebte Haftmittel verzichten, sondern auch schlechte Erinnerungen an das Gastspiel aus der letzten Saison aus ihren Köpfen streichen. Dort kassierte man im letzten Jahr eine bittere 30:26 Niederlage, in welcher man sich definitiv unter Wert verkaufte. Zwar konnte man im Rückspiel in Winkelhaid die Begegnung mit 31:21 für sich entscheiden, bekanntlich tun sich die Damen jedoch ohne Harz sichtlich schwerer.

Für die HSG Mainfranken verlief die bisherige Saison nicht optimal. Sie stehen derzeit mit 11:13 Punkten auf Rang 8 der Tabelle. Ihre Top Torschützin Melanie Meyer rangiert jedoch auf Platz 1 der Torschützenliste der Liga mit 109 Toren aus 12 Saisonspielen und scheint, wie auch im letzten Jahr, aus jeder erdenklichen Position zu treffen.  Seit 2 Spielen ist auch ihre Schwester Julia Meyer nach ihrer schweren Verletzung wieder mit von der Partie und trägt fleißig zum Torregen bei.

Die Winkelhaider Damen haben sich in der aktuellen Trainingswoche speziell auf den Torabschluss und das Passspiel ohne Haftmittel vorbereitet, um die Fehlerquote am Wochenende auf ein Minimum reduzieren zu können. Ansonsten gilt es den Aufschwung aus den letzten Spielen mitzunehmen und eine ebenso kompakte Abwehr aufs Feld zu bringen. Die Mädels wollen am Samstag alles in die Waagschale werfen um die Punkte aus Mainfranken diesmal mit nach Hause zu bringen und um weiterhin um den Platz an der Sonne der Landesliga Nord zu kämpfen.

Author: tsvhandball

Share This Post On