Vorbericht Damen I: Auf zum nächsten Derby in Schwabach

Auf zum nächsten Derby in Schwabach

Am kommenden Samstag machen sich die Damen des TSV Winkelhaid auf zum nächsten Derby und zugleich auch einem Spitzenspiel in der Landesliga Nord gegen die Damen des SC 04 Schwabach.

Zuletzt standen sich die beiden Mannschaften in der Saison 2016/2017 in der Landesliga gegenüber, bevor die Damen aus Schwabach in die Bayernliga aufsteigen konnten und jedoch nach bereits einer Saison wieder weichen mussten. Damals konnte die Heimmannschaft jeweils das Spiel für sich entscheiden. Gänzlich unbekannt ist man sich daher nicht, da sich das Team um Trainer Grüßner auch personell nicht groß verändert hat. Grüßner hat die Mannschaft seit dieser Saison übernommen und die damalige Top-Torschützin Anna Thom ist schon in der letzten Saison nicht mehr für Schwabach aufgelaufen. Ob Schwabach am Samstag wieder auf ihre Spielmacherin Amelie Rapke zurückgreifen wird, bleibt abzuwarten. Diese hat die letzten 3 Spiele auf Grund einer Verletzung pausiert.

Winkelhaid muss sich die aktuelle Trainingswoche daher für alle Fälle rüsten und sich gerade in der Abwehrarbeit auf den Gegner einstellen. Auf das Zusammenspiel der Schwabacherinnen zwischen Rückraum und Kreisläuferin ist ein besonderes Augenmerk zu legen, da dies den Winkelhaiderinnen in den letzten Zusammentreffen mit Schwabach große Probleme bereitete. Doch auch die Angriffsleistung muss sich gegen einen Gegner wie Schwabach im Vergleich zu den letzten Saisonspielen steigern. Gerade im Abschluss muss wieder die notwendige Konzentration und Entschlossenheit an den Tag gelegt werden, noch dazu, weil die Damen auf das beliebte Haftmittel verzichten müssen. Erfreulich ist, dass das Team voraussichtlich wieder die Verstärkung von der verletzten Torhüterin Andrea Schewetschek hoffen kann.

Es wird ein spannendes Spiel erwartet, wenn der Tabellenzweite TSV Winkelhaid (15:3) am Samstag auf den Tabellendritten SC 04 Schwabach (13:5) trifft – betont wird dies durch den Derbycharakter der Partie. Das Team um Trainer Wilfling ist heiß auf diese Aufgabe und zeigt sich auswärts diese Saison weitaus kämpferischer als im letzten Jahr. Die Mission lautet also definitiv, die beiden Punkte aus Schwabach zu entführen. Wer die Damen des TSV Winkelhaid dabei unterstützen möchte, sollte sich am kommenden Samstag, 17.11., auf den Weg in die Goldschlägerhalle (Paul-Goppelt-Straße 4) in Schwabach machen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Author: tsvhandball

Share This Post On