Spielbericht Damen I: Schwache Vorstellung der Winkelhaider Damen

Schwache Vorstellung der Winkelhaider Damen

Erst so gut und dann völlig von der Rolle. Die ersten Damen des TSV Winkelhaid finden gegen Sulzbach/Rosenberg einfach nicht ins Spiel und verlieren somit ihr zweites Spiel in der immer noch jungen Saison mit 24:18 (12:9)

Die letzten drei Spiele der TSV Damen waren richtig schön anzuschauen. Es tat einfach gut mal wieder drei Siege in Folge einzufahren, nicht nur für die Mannschaft, sondern auch für die Fans. Doch nun schien es so, als wäre man wieder völlig von der Rolle.

Die Gastgeberinnen vom HC Sulzbach/Rosenberg schafften es direkt nach Spielbeginn mit 3:0 in Führung zu gehen. Erst Verena Götz schaffte es den TSV kurzeitig ins Spiel zu bringen, bis der HC nach dem 4:3 wieder auf 7:3 davonzog. Dieses Schema entwickelte sich über das ganze Spiel bis der HC nicht mehr einzuholen war. Der TSV kam wieder ran und der HC zog wieder davon, Stück für Stück bis der Abstand irgendwann auf acht Tore angewachsen ist und somit keine Chance mehr für den TSV blieb.

Großes Problem war, dass viele der Vorgaben von Coach Wilfling einfach nicht umgesetzt wurden. Vielleicht lag es daran, dass einige der Spielerinnen mit Erkältung und Grippe zu kämpfen hatten, oder der Kopf einfach nicht bei der Sache war. Auf jeden Fall fand man keine Mittel um gegen die motivierte und stabil stehende 6:0 Abwehr der Gastgeberinnen eine Lösung zu finden.

Mit 24 Gegentoren kann man sogar noch leben aber, wenn man selbst unter 20 Toren bleibt, ist wohl klar, dass wieder einiges getan werden muss. Denn auch wenn die Saison noch jung ist, wirkt sich jeder Fehler sofort in der Tabelle aus und das gilt es auf jeden Fall zu vermeiden.

Für den TSV spielten:

Bauer/Karg/Hagerer (im Tor), Räbel 1/1, Höcht 2, Götz 7, Deml 1, Meyer, Hübner 1, Bachmeier, Spychala 4, Büttner, Weiler 2

Author: tsvhandball

Share This Post On