Spielbericht Damen I: Leider nichts zu holen.

Leider nichts zu holen.

Die Landesliga Damen des TSV Winkelhaid traten am vergangenem Wochenende beim Tabellenersten SG Schwabach/Roth und haben erst mal einiges an Lehrgeld bezahlt.

Bereits vor dem Spiel wusste man, was auf einen zukommen wird. Die Bilanz der Damen von der SG spricht absolut für sich. Stärkster Angriff und stärkste Abwehr der Liga und das anscheinend nicht ohne Grund. Von der ersten Spielminute an, wollte man den Angriff mit einer 4:2 Abwehr aushebeln um somit der SG die Stärke im Angriff nehmen.

Zu Beginn wurde diese Taktik auch kurzeitig belohnt. Allerdings stellten sich die Gastgeberinnen auf die Situation ein und die Abwehr der TSV Damen war in dieser Zeit einfach zu halbherzig. Während man im Angriff hart in die Mangel genommen wurde, ging man in den eigenen Reihen viel zu zaghaft mit den gegnerischen Mädels um. So gelang es den Gastgeberinnen Stück für Stück davon zu ziehen.

Auch in der zweiten Hälfte gelang es dem TSV nicht was an der Situation zu ändern. Bis auf 5 Tore kam man zwar noch mal ran, aber das war es dann auch schon wieder. Die SG Damen kamen immer mehr in Schwung und der TSV leistete kaum noch wiederstand. So kam es wie kommen musste und die TSV Damen holten sich ihre dritte Niederlage ab. Man unterlag den Gastgeberinnen mit 33:25 (15:8).

Für den TSV spielten: Bauer/Karg/Hagerer (im Tor), Räbel 1, Höcht 2, Götz 4, Meyer 2, Deml 7/5, Spychala 4, Büttner 1, Bachmeier 2, Hübner 2