Spielbericht Damen I: Erneuter Auswärtserfolg

Erneuter Auswärtserfolg

Die Handballdamen des TSV Winkelhaid holen sich Ihren nächsten Auswärtssieg und bleiben damit vorerst auf dem dritten Tabellenplatz.

Es war ein kurioser Start ins sechste Saisonspiel, bei dem die Gastgeberinnen aus Sulzbach erstmal überrascht gewesen sein dürften. Winkelhaid war vom Anpfiff an hoch konzentriert und startete mit einem Klasse 4:0 Lauf in die Partie. Erst in der 5. Spielminute gelang den Damen des HC Sulzbach/Rosenberg das erste Tor. Winkelhaid aber legte weiter nach und baute bis zur 9. Spielminuten den Vorsprung auf 8:2 aus. Für den ersten Moment schien es so, dass die Gäste aus Winkelhaid die Heimmannschaft einfach überrennen würden.

Dies witterte aber auch der HC Coach, welcher bereits beim 6:2 die erste Auszeit nahm um seine Mannschaft neu einzustellen. Auch wenn es einige Minuten dauerte zeigte das frühe Time-Out seine Wirkung. Die Gastgeberinnen fanden langsam in die Spur und bei Winkelhaid bauten sich wieder mehr Fehler ins Spiel ein.

Die Partie wurde zunehmend spannender. Während zu Beginn Winkelhaid mit einem Lauf dem Spiel den ersten Stempel aufdrückte, legten die Sulzbacher Damen ab der 13. Spielminute richtig los. Fünf Tore in Folge führen zu einem 10:10 Unentschieden. Die schien das Team um Vreni Götz aber wieder wach zu rütteln. Mit einer knappen 15:13 Führung verabschiedete man sich in die Halbzeit.

Coach Wilfling appellierte an seine Mannschaft, dass man nun nicht die Konzentration verlieren darf. Immerhin haben die Gastgeberinnen wenn auch etwas spät gut ins Spiel gefunden und es müssen alle hellwach sein um das Spiel nicht aus der Hand zu geben.

Den besseren Start in die zweite Hälfte erwischten wieder die Winkelhaider Damen. Allerdings hielten die Gastgeberinnen nun früher dagegen wodurch die Partie immer spannender wurde. Winkelhaid legte vor, aber Sulzbach blieb stets in Reichweite. Das Spiel zu drehen gelang ihnen allerdings nicht mehr. Das Team um Coach Wilfling erarbeitete sich so bis zum Abpfiff einen 5 Tore Vorsprung und sichert sich so mit einem 29:24 (15:13) Sieg die nächsten 2 Punkte.

Für den TSV Spielten:

Bauer/Schewetschek (im Tor), Räbel 9/4, Radtke 1, Götz V. 3, Meyer 2, Dahbi 1, Götz K. 3, Spychala 6, Büttner 2, Bachmeier 1, Wanzek 1;

Author: tsvhandball

Share This Post On