Sommersaison der Eisstockschützen beendet

Die Winkelhaider Eisstockschützen haben , mit dem Kirchweihturnier am vergangenen Wochenende, in Gunzenhausen die Sommersaison beendet.

Erfreulich ist, so Sportwart Norbert Schad, dass die Winkelhaider Stockschützen , trotz der vielen Ausfällen ( durch längere Krankheit )alle gemeldeten Turniere und Meisterschaften gespielt werden konnten.

Die gute Kameradschaft in der Eisstockabteilung hat dies ermöglicht.

Die Mannschaft mit Doris Ucko-Fiedler, Stefan Fiedler, Peter Schopper und Norbert Schad, haben sich mit einem gutem Ergebnis in Gunzenhausen präsentiert. Neun Mannschaften waren am Start, die überwiegend in höheren Spielklassen wie ( Bayernliga, Landesliga , Bezirkoberliga )spielen. Dennoch hat der TSV Winkelhaid ( Frankenliga C ) ein gutes Gesamtergebnis sich erspielt.

Durch die Siege gegen die Neumühler EG mit 20:18 Punkten und SSV Höchstadt mit 18:12 Punkten , sowie gegen den ESV Stuttgart-Vaihingen mit 22: 10 Punkten haben die Winkelhaider Stockschützen einen guten siebten Platz erreicht. Punktgleich mit dem ESV Stuttgart-Vaihingen mit je 6:10 Punkten und einen Quotienten von o.883 gegenüber dem TSV Winkelhaid mit einem Quotienten von 0,675,belegte die Mannschafr von Stuttgart-Vaihingen den sechsten Platz.

Abschlusstabelle: 1. VSC Donauwörth mit 14:2 Punkten, 2. TSV Binsfeld mit 13:3 Punkten,3. Auswahl 301/402 mit 10:8 Punkte, 4. SSV Höchstädt mit 9:7 Punkte, 5. Neumühler EG mit 7:9 Punkte, 6.ESV Stuttgart-Vaihingen mit 6:10 Punkten, 7. TSV Winkelhaid mit 6:10 Punkte, 8.SV Holzkirchen mit 4:12 Punkte, 9. TSVC Oettingen mit 3:13 Punkten