Gelungene Theaterpremiere

Theaterpremiere – Die Winkelhaider Theatergruppe überzeugte ihr Publikum

Wie seit vielen Jahren konnte das Winkelhaider Fußballtheater auch im Jahr 2016 sein Premierenpublikum begeistern. Die Besucher im gut gefüllten Kultursaal der Dr. Dietmar Trautmann Sportanlage durften sich an einem pfiffigen Dreiakter erfreuen. Das Lieben und Necken zwischen den Geschlechtern zeigt sich im Stück „Der Landkreis-Casanova“ in gewohnt heiterer Weise.
Die ledige Bäuerin Hanna Schrader (Simone Beisig) unterhält mit Magd Senta (Marion Reuß) und dem Knecht Michel (Bernhard Frohna) sowie ihrem Bruder Andi (Hansi Wöpke) ihren Hof. Für Feriengäste bietet sie auch Zimmer an. Immer wenn sich weibliche Pensionsgäste eingemietet haben, taucht der Dorfcasanova Ralf, gespielt von Roland Reuß, auf. Hanna gefällt dies nicht. Obwohl sie anscheinend von Ralf auch angetan ist zeigt sie dass sie mit einem Frauenheld nichts anfangen kann.
Nach und nach treffen die Pensionsgäste ein. Die neugierige Nachbarin (Melanie Link) kann dies kaum erwarten. Zunächst erreicht die Familie Hohlhut den Hof. Der aufmüpfige Familienvater (Gerhard Schmidt) und seine Frau (Barbara Thorak) machen mit ihrer jugendlichen Tochter Bine (Stefanie Link) Urlaub auf dem Bauernhof. Bine ist davon sichtlich nicht begeistert. Anschließend quartiert sich noch ein Tierarzt (Bernd Halbedl) und zuletzt Laura (Sandra Reuß), eine Freundin von Hanna, in der Pension ein. Die bunte Mischung der Gäste sorgt für köstliche Momente. Zudem erheitert der ständige Zoff zwischen Senta und Michel das Publikum.
Nachdem Knecht Michel auf Grund eines Hexenschusses flach liegt gerät Hanna in eine Zwickmühle. Zwar wird Michel vom Tierarzt Frank versorgt, soll jedoch körperliche Anstrengung meiden. Da die Pension ausgebucht ist wird aber ein starker Mann benötigt. Hanna muss somit die bittere Pille schlucken und auf Ralf zurückgreifen. Anfangs scheint dies auch gut zu laufen, doch schon bald liegt Ralf in den Armen einer Anderen.
Wer wissen möchte was sich hinter dem vermeintlichen „Landkreis-Casanova“ verbirgt und wie Hanna aus der Zwickmühle kommt hat noch die Möglichkeit Karten für die Vorstellungen am 23.04. sowie 30.04.2016 bei Markus Lang (langi141073@gmx.de oder 0170/4791369) zu erwerben. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 20:00 Uhr.
Das Publikum war von der Leistung der Darsteller sowie der Interpretation von Regisseurin Marion Reuß begeistert und zeigte dies immer wieder durch Szenenapplaus sowie einem lautstarken Beifall am Ender der Aufführung. Unterstützt wurde die Laienschauspielgruppe in diesem Jahr von Souffleuse Petra Link.