Ergebnisse vom Wochenende 09.04./10.04.

Auf ein erfreuliches Wochenende konnte der überwiegende Teil der TSV Mannschaften zurückblicken. Die Meisterschaft in der 2. Kreisliga Süd holten sich die 3. Herren der TT-Abteilung, nachdem die Oldies der 4. Mannschaft dem bisherigen und wesentlich jüngeren Spitzenreiter aus Ezelsdorf ein Bein stellten. Die Vierte um Wolfdietrich Berghammer, Herbert Beyer, Thomas Schreiter, Peter Heiselbetz, Jürgen Rau und Georg Lunz siegten am Ende überraschend mit 9:6. Die 2. Herren festigten mit einem 9:5 Erfolg gegen SC 04 Nürnberg ihren dritten Platz in der 3. Bezirksliga Ost.

Bei den Handballern konnte sich die als Absteiger bereits feststehenden 1. Herren gegen Nabburg/Schwarzenfeld mit 30:23 in eigener Halle durchsetzen. Anschließend wurden Karl Rettenbacher, Holger Geisensetter, Christian „King“ Göttlich und Michael „Schulle“ Schulz in den Handball-Ruhestand verabschiedet.

Einen wichtigen Zähler im Abstiegskampf holte auch die 2. Damenmannschaft gegen den Tabellenführer vom HC Forchheim. Das 33:33 für das Team um Barbara Purucker & Co war gleichbedeutend mit dem Klassenerhalt in der Bezirksoberliga, da die Damen im direkten Vergleich mit Buckenhofen und Altdorf II die Nase vorne haben und am letzten Spieltag beim Absteiger in Sulzbach-Rosenberg auch bei einer Niederlage nichts mehr anbrennen kann.

Die 1. Damenmannschaft musste in ihrem letzten Auswärtsspiel in Rimpar eine 37:31 Niederlage einstecken. Der Abstieg ist bereits seit Wochen besiegelt.

Für die spielfreien Kreisligafußballer waren die anderen Ergebnisse durchaus dankbar. Ein Abrutschen auf den Relegationsplatz konnte zumindest vermieden werden.