Eisstockschützen mit schwachem Saisonauftakt

Die Winkelhaider Eisstockschützen haben die Sommersaison 2017 mit dem Einladungsturnier in Roth eröffnet. Die Winkelhaider sind mit sechs Spieler/in angereist. Die Besetzung der

Turniermannschaften hat gezeigt, dass es nicht leicht wird . Mit zwei Niederlagen, gegen den FC Hitzhofen-Oberzell 33:0 und gegen den Späteren Sieger TSV Großberg mit 22:12 Punkten mußte sich der TSV Winkelhaid etwas einfallen lassen. Da Klaus Blendinger überhaupt nicht zu seiner Form fand, hat er sich nach dem zweiten Spiel auswechseln lassen.

Ab diesen Zeitpunkt sind die Winkelhaider besser ins Spiel gekommen. Die Rückrund hat gezeigt, dass man durchaus einen besseren Tabellenplatz erreich hätte können, wenn man die Chancen genutz hätten. Den Sieg in der Vorrunde gegen den TSV Oettingen mit 25:7 Punkten, in der Rückrunde mit 15:13 Punkten hat die Mannschaft aufgebaut und somit wurde auch gegen die Neumühler EG ( Titelverteitiger ) mit 16:10 gewonnen.

letzentlich hatte man durch einen schlechteren Quozienten von 0.398, gegenüber der TSV Oetingen 0.550 und somit belegten die Winkelhaider Stockschützen den 7 Platz.

Endergebnis: 1. TSV Großberg 22:2 Punkten, 2. TSV 1860 Weißenburg mit 14:10 Punkten,3.FC Hitzhofen-Oberzell mit12:12 Punkte, 4. Neumühler EG

12:12 Punkte, 5.SSV Höchstädt mit 12:12 Punkte, 6 TSV 0ettingen mit 6:18 Punkten 7. TSV Winkelhaid mit 6:18 Punkten.

Nächste Herausforderung ist der Frankenpokal Ü 50 am 29.04.2017 in Weißenburg.

Author: wp_admin

Share This Post On