Die Sportplatzanlagen werden zum 50-jähriges Jubiläum der Fußballabteilung im Jahr 2013 saniert

Vorstandschaft und Bauausschuss des Turn- und Sportvereins Winkelhaid besichtigten die Sportplatzanlagen, um notwendige Neu- und Re-Investitionen zu besprechen, die unbedingt erforderlich sind. Seit fast 40 Jahren bestehen die großen Sportfeldanlagen mit Umfeld. Außer kleinen Reparaturen wurde bisher nicht viel Geld in die Modernisierung zugesteckt. Jetzt wird es Zeit, dass sich der Sportverein diesem Arbeitsfeld annimmt, insbesondere auch im Vorfeld des 50-jährigen Jubiläums der Fußballabteilung im Jahr 2013. Die Fußballabteilung ist die Mitgliedsstärkste Abteilung im TSV und weist gegenwärtig 15 Mannschaften aus, von den Minis bis zu den Alten Herren. Der Sportverein war es auch, der durch sein großes Engagement dafür sorgte, dass zwei Mini-Kunststoffrasenplätze neben den großen Sportfeldern entstehen konnten. Die Kosten für ein Feld hatte ja der Deutsche Fußballbund übernommen. Das dafür insgesamt erforderliche Areal von zirka 800 m² stellte der TSV der Gemeinde kostenlos für 25 Jahre zur Verfügung. Diese zwei Plätze stehen den Kindern und Jugendlichen der gesamten Gemeinde als Bolzplatz zur Verfügung. Sie werden hervorragend angenommen. Dadurch werden auch die Heranwachsenden von der Straße ferngehalten. Seit vier Jahren bestehen diese Bolzplätze und befinden sich in einem guten Zustand. So soll es auch bleiben.

Die jetzige Ortsbegehung der TSV-Gremien brachte weitreichende Ergebnisse. Diese werden nach und nach umgesetzt , damit die Sportfelder wieder zu einem Aushängeschild für den Verein werden. Vorbildcharakter sind die großartigen Anlagen der Tennisabteilung, gleich neben den Fußballfeldern.

Es müssen folgende Arbeiten durchgeführt werden:  Neu- und Ersatz-Investitionen: Schaffung von erstmaligen Toilettenanlagen, getrennt für Männer und Frauen (hier wird ein modernes Containersystem eingeführt). Erstellung von zwei neuen Auswechselbänken (Spielerkabinen aus Alu-Folien, Seitenteile aus Acrylglas, Holzsitze für jeweils 10 Personen). Es müssen zwei kleine Tore angeschafft werden. An der Nordseite des A-Platzes wird ein neuer Zaun gezogen und der Zuschauerweg am Spielfeldrand gepflastert. Die Umrandung der zwei großen Spielfelder soll schrittweise erneuert werden (in Blech- oder Alu-Ausführung). Es müssen neue Türen in der Sportplatzeinzäunung erstellt werden. Ebenso müssen Zuschauerbänke neu errichtet werden. Die gesamte Sportplatzumzäunung muss eine komplette Erneuerung erfahren. Hinter den Toren sollen zirka 5 m hohe Fangzäune erstellt werden. Das Gebäude am Sportplatz muss neu gestrichen und defekte Stellen sind auszubessern. Bei den Stockschützen soll die Fläche nach der Bahn gestaltet werden. Die Stockschützen haben bereits viel Arbeit in ihre Anlagen gesteckt.

Eigenleistungen der Fußball- und Stockschützenabteilung sollen helfen, Kosten zu sparen.

Das Ziel dieser gesamten Maßnahmen ist es, dass der Turn- und Sportverein Winkelhaid seiner großen Fußballabteilung einen würdigen Rahmen zum  50-jährigen Jubiläum schafft.