Der TSV trauert um Manni Drexler

Die Fußballabteilung des TSV Winkelhaid trauert um seinen langjährigen Trainer und Ex-Profi Manfred „Manni“ Drexler. Er ist in der Nacht zum Donnerstag im Alter von 66 Jahren nach schwerer Erkrankung verstorben.

Der Ex-Profi vom Club, Darmstadt 98 und vom FC Schalke 04, der zuletzt mit seiner Familie in Ungelstetten wohnte, brachte seine umfangreichen Erfahrungen als Bundesligaprofi und DFB Servicemann von Adidas erstmals in den 90er Jahren in Winkelhaid ein. Zusammen mit Günther Stiegler betreute er 8 Jahre lang die Winkelhaider Jugendmannschaften, anschließend die erste Herrenmannschaft und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass den Winkelhaidern erstmals im Jahr 2002 der Aufstieg in die Bezirksliga glückte. Insgesamt 9 Spieler der Aufstiegsmannschaft gingen durch die Jugendschule von Manfred Drexler.

Im Jahr 2006 übernahm Manfred Drexler erneut die 1. Herrenmannschaft in Winkelhaid und wäre im Jahr 2008 fast in die damalige Bezirksoberliga aufgestiegen. Im Sommer 2014 zog sich Manfred Drexler aus dem Herrenfußball zurück und stand als Fördertrainer im Kleinfeldbereich zur Verfügung, ehe ihn die schlimme, gesundheitliche Diagnose zum Aufhören zwang.

Manfred Drexler brachte den sportlichen Aufschwung in die Fußballabteilung des TSV Winkelhaid. Er war ein lebenslustiger und gesellschaftlich voll anerkannter Sportsmann. In Erinnerung bleiben seine Kabinenansprachen und die legendäre Luftgitarre.

Die Fußballabteilung wird ihren „Manni“ stets in guter Erinnerung behalten.

Author: wp_admin

Share This Post On