Bilanz der Saison: Zwei Aufsteiger im Herrenbereich

Bilanz der Saison: Zwei Aufsteiger im Herrenbereich

Letztes Wochenende fand die Tennissaison des TSV Winkelhaid ihren Ausklang mit dem Aufstiegsspiel der Herren 40. Zu Gast war TC Noris WB Nürnberg.

Die Einzel wurden deutlich für den TSV Winkelhaid entschieden. Lediglich Gerhard Ullrich (1) konnte seinen Sieg erst im Match-Tie-Break verbuchen. Der Gegner von Ralph Lindner (5) musste beim Stand von 6:3 und 1:0 aufgeben. Im Doppel gab sich ein ähnliches Bild ab. Das Duo Bibelriether/Orlowski gewann 7:6 und 6:4. Sowohl das Zweierdoppel Ullrich/Bertler als auch das Dreierdoppel Diaco/Lindner fuhren einen Sieg in zwei Durchgängen ein. Somit können die Herren 40 sich mit einem Sieg von 21:0 offiziell Aufsteiger der Kreisklasse 3 nennen. Mit 12:0 Tabellenpunkten gaben sie kein einziges Spiel ab und agieren somit nächstes Jahr in der Kreisklasse 2.

Beim Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisklasse 1 waren die Herren 50 vergangenen Samstag beim ARSV Katzwang leider weniger erfolgreich. Fünf Einzel gingen in jeweils zwei Sätzen an die Heimmannschaft. Nur Klaus Hofecker (4) konnte im entscheidenden Match-Tie-Break das Ruder herumreißen und entschied diesen mit 5:10 für sich. Selbst Peter Hofecker (2) konnte seine weiße Weste nicht bewahren und verlor sein erstes Einzel in dieser Saison.

Mit einem Zwischenstand von 10:2 trat man die Doppel an. Die zwei Brüder Hofecker P./Hofecker K. machten es mit 5:7, 7:6 und dem anschließenden Sieg von 8:10 spannend. Das Doppel Wein/Teufel musste ebenfalls im Match-Tie-Break nervenstark bleiben, welcher aber mit 10:3 an Katzwang ging. Das Dreierdoppel Kugler/Schimpf musste sich mit 6:1 und 6:0 geschlagen geben, sodass man mit einem Ergebnis von 16:5 für ARSV Katzwang die Saison beendete.

Die Herren 50 stehen auf dem vorletzten Tabellenplatz und hoffen nach einer Saison mit einigen verletzungsbedingten Ausfällen eventuell den Klassenerhalt in der Kreisklasse 1 zu schaffen. Als Bilanz der Saison 2016 kann man zwei Aufsteiger im Herrenbereich verbuchen. Sowohl unsere„jungen Wilden“ (Herrenmannschaft) als auch die Herren 40 steigen von der Kreisklasse 3 in die Kreisklasse 2 auf.

Während die Herren 50 noch zittern müssen, beenden die Herren 30 mit einem vierten Tabellenplatz in der Kreisklasse 2 die Saison.

Im Damenbereich platzierten sich die Damen 40 in die Mitte der Tabelle, ebenso erfreulich belegt die Damenmannschaft den dritten Tabellenplatz in der Kreisklasse 2 und muss das erste Mal seit einigen Jahren nicht um den Abstieg bangen. Aber auch das Ergebnis der Mixed-14-Jugendmannschaft kann sich mit einem zweiten Tabellenplatz sehen lassen.

Die Saison findet nun ihren Ausklang beim Sommerfest am 30. Juli 2016 auf der Tennisanlage des TSV Winkelhaid