75-jähriges Jubiläum der Kegelabteilung des TSV Winkelhaid

Grußwort des 1. Bürgermeister Dr. Trautmann

Unserer Kegelabteilung darf ich zu ihrem 25-jährigen Jubiläum die herzlichsten Grüße des Turn- und Sportvereins Winkelhaid und der politischen Gemeinde entbieten. In diesen Gruß binde ich den Dank aller Bürgerinnen und Bürger Winkelhaids mit ein für die hervorragende Mitwirkung der Abteilung am gemeindlichen Geschehen. Dies sind keine leeren Worthülsen, sondern ist eine aufrichtige Darstellung des Einsatzes der Frauen und Männer der Jubiläumsabteilung.

Wiederholt habe ich es bei den Weihnachtsfeiern der Kegler zum Ausdruck gebracht: Die Kegelabteilung zeichnet sich aus durch große Harmonie, Zusammengehörigkeitsgefühl, Einsatzbereitschaft und einem beispielhaften Miteinander, sei es im sportlichen oder im geselligen Bereich.

Dem Abteilungsleiter Sepp Lang gilt mein besonderer Dank und  meine höchste Anerkennung.

Unser Sepp ist –so möchte ich es auf einen Nenner bringen- die personifizierte Kegelabteilung. Über 20 Jahre stand er ihr vor, über 20 Jahre ist er auch ein hervorragender Mitstreiter im Verwaltungsrat und in der Vorstandschaft des Hauptvereins.

Sepp Lang gebührt ebenfalls der besondere Dank der Gemeinde Winkelhaid. Als Sportzentrumsverwalter hat er großen Anteil daran, daß unser Sportheim auch nach 25 Jahren noch in einem guten Zustand ist. Seine Pflichterfüllung auf diesem Gebiet ist beispielhaft. Er sieht den TSV Winkelhaid und seine Vermögenswerte so an, als wenn diese zu seinem persönlichen Umfeld gehören würden, die deshalb auch eine besondere Zuwendung erfahren müßten.

Die Kegelabteilung kann stolz sein, einen solchen untadeligen Sportsmann in ihren Reihen zu haben.

Ich wünsche der Kegelabteilung zu ihrem Jubiläum ein gutes Gelingen, viel Kameradschaft und Geselligkeit. Mein Wunsch für die Zukunft: Liebe Kegler  -macht so weiter.

Gut Holz !

Dr. Dietmar Trautmann,
Erster Bürgermeister und Geschäftsführer des TSV

Winkelhaid, im November 2000